Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Ausstellung / Kunst
Freitag, 26.02.21, 10:00 Uhr

Tools for Utopia

Die Daros Latinamerica Collection ist eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen lateinamerikanischer Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung im Kunstmuseum Bern und im Zentrum Paul Klee nimmt die Tradition abstrakter und konkreter Kunst Argentiniens, Uruguays und Brasiliens seit 1945 zum Ausgangspunkt. Während Europa an den Folgen des Krieges litt, herrschte in Lateinamerika kulturelle Aufbruchsstimmung. Innovative Kunstschaffende entwickelten eine neue abstrakte Kunst, durch die sie das gesellschaftliche und politische Bewusstsein anregen und zu einer radikalen Neugestaltung der Gesellschaft beitragen wollten. Die Schau zeichnet das Erbe dieser Epoche nach und gibt Einblick in das vielfältige künstlerische Schaffen Lateinamerikas und die Themen, die den Kontinent bis heute bewegen.

Weitere Veranstaltungsdaten

Donnerstag 25.02.21 10:00 Uhr
Samstag 27.02.21 10:00 Uhr
Sonntag 28.02.21 10:00 Uhr
Dienstag 02.03.21 10:00 Uhr
Mittwoch 03.03.21 10:00 Uhr
Donnerstag 04.03.21 10:00 Uhr
Freitag 05.03.21 10:00 Uhr
Samstag 06.03.21 10:00 Uhr
Sonntag 07.03.21 10:00 Uhr
Dienstag 09.03.21 10:00 Uhr
Mittwoch 10.03.21 10:00 Uhr
Donnerstag 11.03.21 10:00 Uhr
Freitag 12.03.21 10:00 Uhr
Samstag 13.03.21 10:00 Uhr
Sonntag 14.03.21 10:00 Uhr
Dienstag 16.03.21 10:00 Uhr
Mittwoch 17.03.21 10:00 Uhr
Donnerstag 18.03.21 10:00 Uhr
Freitag 19.03.21 10:00 Uhr
Samstag 20.03.21 10:00 Uhr
Sonntag 21.03.21 10:00 Uhr
+ Weitere Daten anzeigen

Veranstaltungsort

Kunstmuseum Bern
Hodlerstrasse 8 - 12
3011 Bern

Weitere Veranstaltungen

Donnerstag,
25.02.21, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kunst
Tools for Utopia
Works from the Daros Latinamerica Collection, bis 21. März 2021
Kunstmuseum Bern
Samstag,
27.02.21, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kunst
Tools for Utopia
Works from the Daros Latinamerica Collection, bis 21. März 2021
Kunstmuseum Bern
Sonntag,
28.02.21, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kunst
Tools for Utopia
Works from the Daros Latinamerica Collection, bis 21. März 2021
Kunstmuseum Bern