Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Ausstellung
Donnerstag, 13.10.22, 14:00 Uhr

Shortlist Sehnerv Medienkunstpreis 2022

Die Sehnerv Medienkunstpreise Preise werden im Zweijahresrhythmus vom Medienkunstverein SEHNERV.org mit Sitz in Bern verliehen. Die Ausschreibung erfolgte 2022 in drei Kategorien «Videokunst», «Klimawandel» und «Projektförderung». Wir freuen uns sehr, in Zusammenarbeit mit SEHNERV.org die Shortlist der Kategorie Videokunst zu präsentieren. Die Jurierung der eingegangenen Bewerbungen erfolgte in einem zweistufigen Verfahren. Im Fokus der Beurteilung standen die künstlerische Eigenständigkeit, die gesellschaftliche Relevanz sowie der unkonventionelle und innovative Umgang mit digitalen Medien. Zugelassen waren Single-Channel-Videos mit einer maximalen Länge von 10 min. Aus der grossen Zahl an Eingaben hat die achtköpfige folgende Videoarbeiten für die Shortlist bestimmt: Adrian Flury (*1978) lebt und arbeitet in Bern «Arrest in Flight», 2021, 8:00 min.   Luka Cvetkovic (*1995) lebt und arbeitet in Genf «Lamb» (History always begins with you), 2021, 10:00 min. Dominik Stauch (*1962) lebt und arbeitet in Thun «Abstract in Disneyland», 2022, 3:50 min.   Michel Winterberg (*1972) lebt und arbeitet in Basel «Zeitstrom», 2022, 9:56 min. Martina Morger (*1989) lebt und arbeitet in Liechtenstein, der Ostschweiz & Norddeutschland. «Cleaning Sappho», 2021, 7:34 min. Timo Ullmann (*1987) lebt und arbeitet in Zürich/Aarau «Screenshare», 2021, 10:00 min. Elena Bezzola, Valentin Klaus, Jennifer Rocha Souza, Anaïs Vautier studieren derzeit an der Haute Ecole de la Santé La Source, Lausanne «Deuil», 2021, 1:46 min. *** Eröffnung: Donnerstag, 22. September 2022, 18-20 Uhr, Showroom im PROGR Eröffnung: Freitag, 23. September 2022, ab 20 Uhr im Videofenster Houdini Kino/Bar in Zürich Ausstellung bis 22. Oktober 2022 Die Künstler*innen sind an den Eröffnungen anwesend.

Veranstaltungsort

videokunst.ch Showroom im Progr
Waisenhausplatz 30
3011 Bern
info@videokunst.ch