Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Lesung
Dienstag, 29.11.22, 18:15 Uhr

Milchzähne

Das Wetter war von jeher ein Gegenstand der Unterhaltung. Seine Phänomene gehören zum Symbolbestand von Epen, Dramen und Gedichten. Eine Dürre kann für eine Strafe stehen, ein Sturm für eine Verwirrung, ein heiterer Sommertag für ein Glücksgefühl. Wie aber geht die Literatur mit Naturereignissen um, die als gewöhnliches Wetter nicht mehr zu fassen sind? Welchen Beitrag leistet sie zum Verständnis der größten Herausforderung unserer Zeit – der globalen Erwärmung? Stimmt sie uns ein auf die Katastrophe? Oder liefert sie womöglich Ideen, wie wir die Klimakrise bewältigen können? Angesichts der Dimension und der Dringlichkeit des Problems scheinen die literarischen Antworten noch nicht überaus zahlreich zu sein. Drei Autorinnen und ein Autor, die originelle Beiträge veröffentlicht haben, werden diese in Bern vorstellen: Kathrin Röggla, Alexandra Kleeman, Helene Bukowski und Friedrich von Borries.

Veranstaltungsort

Universität Bern (Hauptgebäude)
Hochschulstrasse 4
3012 Bern
cg@cg.unibe.ch

Mehr Infos