Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Ausstellung
Samstag, 06.08.22, 17:00 Uhr

Kuratierte Auslese - Selecciones Comisariadas

Bereits zum zweiten Mal stellt Rubén Tomás Hechavarría Salvia im Turm Schloss Holligen aus, diesmal mit einer Auslese von Bildern aus drei neuen Werkserien. Seine vielfältigen, mittels unterschiedlicher Materialien und Techniken erstellten Werke widerspiegeln auf subtile Weise des Künstlers Auseinandersetzung mit dem aktuellen Weltgeschehen und seinen gesellschaftlichen Entwicklungen. Grossformate auf alten Sonnenstoren setzen sich im hohen Raum des Kornbodens eindrücklich in Szene, während Collagen und filigrane Malerei zum längeren Betrachten der ineinander verwobenen Details einladen. «Meine Kunst ist nicht politisch und bin auch kein Aktivist» sagt Salvia über sich selbst. «In meinem Werk zeigen sich meine persönlichen Betrachtungen und Überlegungen zu dem, was auf der Welt geschieht. Das Publikum wiederum sieht die Welt aus seiner eigenen Perspektive und lässt sich auf die eine oder andere Art auf mein Werk ein.» In der Tat gibt es einiges zu entdecken: Die auf den ersten Blick fröhliche Vielfalt bunter Collagen der Serie «The Last Man» entpuppt sich beim näheren Hinsehen als ein Appell zur Dinglichkeit der heutigen Umweltsituation. Vielschichtig im wahrsten Sinne des Wortes ist die grossformatige Werkserie «Mi País – Mein Land», wo die Insel Kuba als Symbol für den Zustand der ganzen Welt steht, während die Bilder aus «Yo en la Historia – Ich in der (Kunst-)Geschichte» auf das Bedürfnis nach Anerkennung anspielt, auf den beständigen Kampf eines jeden Künstlers mit seinen inneren Dämonen, um sich selbst treu zu bleiben und gleichzeitig von der Öffentlichkeit und den Kritikern wahrgenommen und gutgeheissen zu werden. Seit jeher integriert Salvia verschiedenste Recyclingmaterialien und Fundstücke in sein Werk. So geht die im Sommer 2020 gestartete Aktion «Kunst statt Ghüder» im Turm Schloss Holligen in die zweite Runde: Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, ein kleines, interessantes Objekt mitzubringen, das sie sonst weggeworfen hätten. Übernächstes Jahr ist ein grösseres Recyclingkunst-Projekt unter Einbezug der Bevölkerung geplant. Lic. Art. Plast. Rubén Tomás Hechavarría Salvia (1967) schloss seine Studien mit einem Lizenziat in bildenden Künsten mit Spezialisierung auf Malerei am Instituto Superior de Arte (ISA) in Havanna ab. Während 26 Jahren arbeitete er unter dem Namen Salvia als freischaffender Künstler, Dozent und Kurator in Holguín, der drittgrössten Stadt Kubas. Seit 2017 lebt er in Bern und hat dort sein Schweizer Atelier eingerichtet. Von 1993 - 2015 unterrichtete Salvia in seiner Heimatstadt Holguín an der Kunstakademie "El Alba" Bisher hat Salvia an 170 Gruppenausstellungen und 28 persönlichen Ausstellungen teilgenommen. Seine Werke finden sich im Besitz privater Sammler aus Kuba, den Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko, Argentinien, Deutschland, Spanien und der Schweiz sowie einer öffentlichen Schweizer Einrichtung.

Weitere Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsort

Turm Schloss Holligen
Holligenstrasse 44
3008 Bern
info@schlossholligen.ch