Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Diskussion
Donnerstag, 02.12.21, 18:30 Uhr

Kirchen und Politik kontrovers

Kirchen und KoVI: Es war eine der Kontroversen 2020. Kritisch wurde gefragt: Werden dafür Kirchensteuern aufgewendet oder Spendengelder zweckentfremdet? Weshalb äussern sich Kirchen überhaupt politisch? Sollen sie sich in die sogenannte «Tagespolitik» einmischen dürfen? Auch innerkirchlich wurde um die richtige Haltung im Abstimmungskampf gerungen und einmal mehr debattiert, wie gross und laut ihr politisches Engagement sein darf. Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz (EKS), die Römisch-katholische Zentralkonferenz der Schweiz (RKZ) und die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) laden nun zusammen mit dem Polit-Forum Bern zur Podiumsveranstaltung «Kirchen und Politik kontrovers: Wie weit darf das Engagement gehen?» ein. Nach einer juristischen und politologischen Einordnung diskutieren die Spitzen von EKS, SBK und RKZ mit Kritikerinnen, Kritikern und mit dem Publikum über das kirchliche Engagement in Abstimmungskämpfen. Inputs: Prof. Dr. Antonius Liedhegener PD Dr. Lorenz Engi Podium: Renata Asal-Steger, Präsidentin RKZ Pfarrerin Rita Famos, Präsidentin EKS Bischof Felix Gmür, Präsident SBK Matthias Müller, Präsident Jungfreisinnige Schweiz Elisabeth Schneider-Schneiter, Nationalrätin Die Mitte Moderation: Thomas Göttin, Leiter Polit-Forum Bern Teilnahme vor Ort erfordert eine Anmeldung und ist nur mit Zertifikat möglich (inkl. amtlicher Ausweis). Die Veranstaltung wird auch im Livestream übertragen (keine Anmeldung nötig).

Veranstaltungsort

Polit-Forum Bern
Marktgasse 67
3011 Bern
info@polit-forum-bern.ch